Capella Augustina

Die Capella Augustina, das Orchester der Brühler Schlosskonzerte, wurde 1996 von Andreas Spering gegründet. Unter der Leitung des Dirigenten und Spezialisten für Alte Musik kommen international anerkannte Künstler der historischen Aufführungspraxis zusammen, um mit dem entsprechenden Instrumentarium in einer spezifischen Musiksprache ein Repertoire zu erarbeiten, das sich vom Barock bis zu Werken des 19. Jahrhunderts erstreckt. Konzertmeisterin der Capella Augustina ist die armenisch-französische Geigerin Chouchane Siranossian.

Nachdem sich die Brühler Schlosskonzerte mit der Gründung des ersten deutschen Haydn-Festivals musikalisch profiliert haben, steht das Oeuvre Joseph Haydns programmatisch im Mittelpunkt des Orchesters. In den vergangenen Jahren standen Haydns Opern ›Armida‹ und ›La vera costanza‹ sowie ›Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze‹ auf dem Programm. 2016 führte die Capella Augustina alle ›Pariser Sinfonien‹ in Brühl auf, 2017 wird es unter anderem konzertante Aufführungen von Haydns letzter Oper ›L’anima del filosofo ossia Orfeo ed Euridice‹ geben.

Die Qualität der kontinuierlichen Arbeit der Capella Augustina in Brühl zieht zunehmend überregionale Aufmerksamkeit auf sich: So war das Ensemble mit Haydns Marionettenoper ›Die Feuersbrunst‹ und mit der Haydn-Oper ›L’infedeltà delusa‹ zu Gast bei den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci, gastierte mit Händels Oratorium ›Il Trionfo del Tempo‹ bei den Niedersächsischen Musiktagen und war zu den Konzertreihen im ungarischen Schloss Esterházy sowie im österreichischen Schloss Eisenstadt eingeladen. Eine szenische Produktion von Mozarts Oper ›Così fan tutte‹ führte die Capella Augustina ins Grand Théâtre in Luxemburg, mit Haydns Oratorium ›Die Schöpfung‹ eröffnete das Ensemble den Konzertsaal des Kulturwald Festivals und folgte im Anschluss einer Einladung des Festival d‘Aix-en-Provence nach Bahrain, wo es mit einer szenischen Produktion von Mozarts ›Le Nozze di Figaro‹ zu erleben war. Im Frühling und Sommer 2017 ist die Capella Augustina unter anderem bei den Arolser Barock-Festspielen, den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci und den Festspielen Europäische Wochen in Passau zu Gast.

Zu den teilweise mehrfach preisgekrönten CDs des Ensembles zählen Aufnahmen der Oper ›Imeneo‹ von Georg Friedrich Händel sowie der Oratorien von Haydn (›Die Schöpfung‹, ›Il Ritorno di Tobia‹) und der Serenaden von Johannes Brahms.

Die Biographie der Capella Augustina können Sie hier herunterladen.
Website der Capella Augustina

Das könnte Sie auch interessieren

Andreas Spering

Mehr erfahren